Willkommen

                                        …im Kemater Gartl!

Gemeinsam säen, gemeinsam ernten

Im Kemater Gartl pflanzen und ernten ca. 25 Familien, Paare und Einzelpersonen aus Kematen auf einer Fläche von 1.500 m² Gemüse, Kräuter und Obst. Wir haben uns dem biologischen Gemüseanbau verschrieben. Jedes Mitglied mietet kostengünstig ein 10 bis 20 m² großes Einzelbeet, das es nach eigenem Belieben bewirtschaftet.

Vom Kleinkind bis zum Senioren erleben Menschen aller Altersklassen gemeinsam die Freude an der Gartenarbeit und genießen das gesunde, selbstgezogene Gemüse. Der Austausch von Wissen und Erfahrungen untereinander ist ein wesentlicher Bestandteil des gemeinsamen Gärtnerns.

Neben den Einzelbeeten gibt es auch gemeinschaftlich genutzte Flächen, auf denen Gemüse für alle angebaut wird. Auf diesen Flächen werden vor allem viel Platz beanspruchende Pflanzen wie Zucchini, Kürbis und Kartoffeln gezogen. Im Tomatenhaus kann jeder Gemeinschaftsgärtner seine eigenen Tomatenpflanzen ansetzen, hegen und ernten. Für die richtige Würze sorgen die Kräuter, die wir in der Kräuterspirale anbauen. Ein Tipi sorgt bei den jungen Gärtnern für viel Spaß. Vom Gemeinschaftsgarten werden Gartengeräte und die benötigte Infrastruktur (Container für Gartengeräte, Sitzgelegenheiten, WC, Kompost, Wasser …) zur Verfügung gestellt.

Der Gemeinschaftsgarten ist als ARGE organisiert und ein Mitglied im „Netzwerk der Gemeinschaftsgärten“.